Startseite
Wir
Ausrüstung
Süßwasser
Süßwasser II
Ostsee
Mittelmeer
Adria
Adria II
Rotes Meer
Rotes Meer2
Aquarienbilder
AquarienbilderII
AquarienbilderIII
Links
Impressum
Literatur
Literatur 2
Gästebuch

Junge Katzenhaie auf dem Fischmarkt Trogir

Wann werden Haie jeglicher Art unter totalen Schutz gestellt???
www.my-unterwasserfoto.eu

Adria III

Nur ein paar Zentimeter

.....unter der Meeresoberfläche, ganz nahe der Küste entdecken wir eine Artenvielfalt von Fischen und niederen Tieren. Die Felsen sind kahler, der Meeresboden sandiger und zum Teil verschlickt, Seesterne und Seeigel sind schon eine Rarität und das Bild unter Wasser wird von Einsiedlerkrebsen, Blenniden, Brassen und Murexschnecken nahezu beherrscht. Klingt schlimm? Nein, beobachtet Ende September, glaubt man seinen Augen nicht. Doch eine einfache Erklärung bringt das Bild wieder in Ordnung, das Wasser ist kalt, der Wind schon etwas stürmischer und die Sichtweiten unter Wasser lassen nicht an jedem Tag einen Schnorchelausflug zu. Die darauf folgenden Jahre bestätigten die Vermutung jedoch. Jungfische und Fischschwärme, Garnelen und Krebstiere haben tiefere Wasserregionen zum Schutz gesucht. Das Unterwasserbild der Küste schien wie ausgetauscht.
Niedere Tiere, die in der herbstlichen See den Schutz vor den Wetterunbilden in Felsspalten oder tieferem Wasser suchten, können in fast unmittelbarer Strandnähe beobachtet werden.
Denn die gleichen Beobachtungsorte lassen im Juni ein fast nicht vergleichbares Bild zu. Fischschwärme, Krebse, Aktinien, Seesterne und auch Schnecken bieten dem Betrachter
ein fast abgerundetes Bild von unbeschreiblicher Schönheit. So kann man Laichablage, Gelege von Eiern, Jungtiere und Schwärme von Jungfischen ohne großen Aufwand
beim Schnorcheln in nicht all zu tiefem Wasser finden.